„Zusammen und nicht allein!“

Eine Aktion der Schülervertretung der Erich-Kästner-Schule

Zum Abschluss des Schuljahres 2020/21 organisierte die Schülervertretung einen Stationslauf mit Aufgaben, die nur gemeinsam gelöst werden können.

Zunächst wurden in jeder Klasse zwei Teams gebildet. Anschließend machten sich die Gruppen, ausgestattet mit einem Laufzettel, auf den Weg, um an sechs Stationen ihre Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen. Beim Gruppen-Twister, beim Durchqueren einer „Sumpflandschaft“ oder beim Gang durch das Labyrinth merkten die Kinder schnell, dass die scheinbar einfachen Aufgaben nur erfolgreich bewältigt werden können, wenn man sich abspricht, sich hilft und gegenseitig Rücksicht nimmt.

Die Kinder waren motiviert und mit viel Spaß bei der Sache. Als Belohnung für ihren Einsatz erhielten alle Teams eine Urkunde, einen donnernden Applaus und als Überraschung eine Kugel Eis vom Eiswagen, gesponsert durch den Förderverein.

Menü